Falk routenplaner kostenlos herunterladen

jeudi, juin 18, 2020 0 Permalink 0

Die Grundlage der Karte bildet das offizielle topografische karographische Informationssystem (ATKIS). Das Landesinstitut für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) unterhält die zentrale Datenbank und die regionalen oder lokalen Behörden können Informationen zu ihren Radwegen mit einem webbasierten geografischen Informationssystem (Web-GIS) aktualisieren und verwalten. Kommunen, Landkreise, Tourismusverbände und integrierte Verkehrsbetriebe haben die Möglichkeit, den Radwegplaner auf ihrer eigenen Website einzuschalten [Lenz 2015]. Das Internetportal Naviki basiert auf der OSM-Karte. Bei der Planung einer Route können Sie zwischen verschiedenen Kriterien wie Alltagsradfahren, Freizeitradfahren, Rennrad oder Mountainbike wählen. Nutzer können sich registrieren und eigene Statistiken erstellen lassen, wie z. B. vermiedene CO2-Emissionen, Kalorienverbrauch oder eingesparte Pkw-Kosten. Darüber hinaus können Routen hochgeladen und geteilt werden und Benutzer können miteinander konkurrieren. POI (Point of Interest) Point of Interest, das sind besondere Destinationen wie Restaurants, Hotels, Tankstellen und vieles mehr. Die zugehörigen Zieladressen sind bereits im Falk Navigator gespeichert und können direkt anstelle der Eingabe einer Adresse ausgewählt werden.

Naviki bietet Kommunen, Tourismusverbänden und Unternehmen einen speziell zugeschnittenen Routenplaner an. Es kann in seine eigene Website integriert werden und hebt vordefinierte Standorte (wie Fahrradparkplätze, Bushaltestellen) oder Tourenvorschläge hervor. Es gibt auch eine Funktion, die es den Nutzern ermöglicht, Mängel vor Ort gegenüber der jeweiligen Behörde aufzuzeigen. Darüber hinaus sammelt die App Daten und entwickelt Heatmaps. Sehr belebte Abschnitte werden auf diesen Karten als fette, dunkelrote Linien dargestellt, selten als dünne und hellere Linien verwendete Routen. So können Verkehrsplaner Lücken im Radwegenetz ermitteln und die Fahrradinfrastruktur einer Kommune und/oder Region verbessern [Reidl 2015]. Städte wie Köln, Berlin oder Münster nutzen das Portal nun als Routenplaner. Aber auch der Verkehrsunternehmer des Kreises Unna, der Volkswagen Konzern oder die Insel Usedom haben eigene Naviki-Websites. Kopenhagens Radroutenplaner I BIKE CPH hat eine zusätzliche Lastenradfunktion: Nach aktivierung des Cargo-Bike-Symbols optimiert das Programm die Route für Lastenräder und vermeidet schwer manövrierende Abschnitte wie enge Passagen und Treppen. Zusätzlich wird die Fahrgeschwindigkeit angepasst. Kommunen und Regionen können die Attraktivität des Radverkehrs erhöhen und zusätzliche Potenziale aktivieren, wenn sie Radkarten und Radwegeplaner nutzen.

Darüber hinaus zeigen Fahrradkarten den Entscheidungsträgern vor Ort Lücken im Radwegenetz auf. Fahrraddaten, die von Radwegplanern gesammelt werden, sowie von Nutzern gemeldete Mängel können zur Optimierung des Radwegenetzes einer Gemeinde oder Region beitragen. Die Baubehörden oder Tourismusorganisationen vieler Bundesländer betreiben eigene Radwegeplaner. In der Regel verwenden sie Daten der Landesvermessungsämter als Grundlage für ihre Karten, die eine hohe Qualität flächendeckend gewährleisten können. Informationen über Routen, touristische Ziele und öffentliche Verkehrsverbindungen werden häufig auch von Behörden bereitgestellt. Gelegentlich kann die Tatsache, dass die Informationen über Routen nicht auf dem neuesten Stand sind, zu Problemen führen.

Comments are closed.

%d blogueurs aiment cette page :